Die Engelen Verschwörung

oder
Wer andere in die Klapse stecken will, darf sich nicht über ein öffentliches Echo wundern.
Wer steckt alles hinter der Verschwörung ?

Über die hier so empfundenen „Machenschaften“ unseres (noch) amtierenden Bürgermeisters HARRY PETER HAUSTEIN habe ich bereits an dieser Stelle berichtet.

Dort hatte ich bereits den hier vermuteten Zusammenhang mit dem, vom Beschuldigten Statt-Anwalt J. H. ADOLF WUNDERLICH konstruierten Haftbefehl wegen vermeintlicher „Fluchtgefahr“ dargelegt.

Nach einer ganzen Weile, in der sich in dieser oder einer anderen Sache rein nichts getan hat und keiner der Beschuldigten mal auf mich zugegangen ist und sich für sein Verhalten entschuldigt und zumindest versucht hätte, mir die Umstände zu erklären, unter denen er so gehandelt hat wie er gehandelt hat, muss ich nunmehr von purem Vorsatz ausgehen.

Entsprechend habe ich heute Strafantrag gegen den (noch) amtierenden Bürgermeister der Gemeinde Neuhausen / Erzgeb. HARRY PETER HAUSTEIN erstattet, welcher mich ohne jede Rechtgrundlage, jedoch zur Erzielung diverser Zwecke von meinem selbst bestimmten Wohnsitz im Vereinshaus abgemeldet hat.

Diese Abmeldung erfolgte

  1. heimtückisch
  2. hinter meinem Rücken
  3. heimlich
  4. ohne entsprechenden Auftrag von mir
  5. kostenlos
  6. ohne Rückmeldung / Info an mich
  7. mutmaßlich mit Vollzugsmeldung an den mutmaßlichen Komplizen ADOLF WUNDERLICH

mit dem vermuteten Zweck

  1. der mutmaßliche Komplize oder Anstifter ADOLF WUNDERLICH die scheinbare Basis für den bereits vorbereiteten „neuen Haftbefehl“ mit dem konstruierten Haftgrund „Fluchtgefahr“ erhält
  2. die Grundlage zu schlaffen, daß das Sozialamt die Kosten der Miete für den Zeitraum der Beugehaft nicht übernimmt

Hier ist der Anzeigentext

Hier ist die Eidesstattliche Versicherung übr die Aussage der Leiterin des Hauptamtes der Gemeinde Neuhausen Frau Heidenreich, daß der BES HAUSTEIN ihr die Weisung erteilte, mich zum 12.08.2019 abzumelden.

Ich war somit obdachlos !!!! Entsprechend wurden sämtliche Ansprüche auf Leistungen des Sozialstaates zur Fortzahlung der Mietkosten während der Haftzeit weggefallen! Somit wurde der LICHTBLICK – Verein für Soziale Verantwortung e.V. um Mietkosten in Höhe von 278 Euro und Heizkosten in Höhe von 78 Euro monatlich mal 9 Monate = 2.502 Euro + 702 Euro = 3.204 Euro betrogen !!!!!

Ein Bürgermeister, der sich mutmaßlich an Betrugs-Geschäften zur Schädigung eines Gemeinde-Mitglieds als natürliche Person und des LICHTBLICK – Verein für Soziale Verantwortung e.V. als juristische Person, welche sich für die Schwächsten in unserem Land einsetzt, nämlich für Kinder, die von der Kinder Klau Mafia aus ihren Elternhäusern entführt und mitsamt einer gehörigen Portion Steuergeldern in die Private Fremd Betreuungs Industrie verbracht werden, beteiligt – was ist von diesem zu halten ???

Nun, wir werden ihn in den nächsten Tagen dazu wohl noch einmal selbst und in offizieller Form befragen. Bald ist ja auch wieder Schützenfest! – Hierzulande „Vogelschießen“ genannt.

Hier ein Eindruck von der Dorf-Idylle

Und hier ein youtube Video, in welchem der Bürgermeister HARRY PETER HAUSTEIN entweder zufällig oder in purer Absicht in Minute 7:34 ins Bild hüpft und sich gekonnt vor meine Begleitung und mich stellt……

Ab 7:29 sind Carola Koch, ihre Kinder und ich jedoch für ein paar Sekunden im Bild…..

Der Kleine Tilmann Koch wurde damals auch von der KKM und deren Gehilfen in SA oder SS Manier verfolgt und eingekerkert. Auch an der Rückholung Tilmans bin ich maßgeblich beteiligt !

Warum wird so etwas nicht von einem „Bürgermeister“ voller Stolz erwähnt, welche hochkarätigen Menschenrechtler sich in Neuhausen niedergelassen haben ?????

Wer die Arbeit des Vereins, der sich FÜR die Kinder und Familien einsetzt, unterstützen will, der kann das wie ich auch auf zweierlei Arten tun:

  1. Durch aktive Mitarbeit
  2. Durch finanzielle Zuwendungen, Kontoverbindung nachfolgend


Lichtblick e.V.
IBAN: DE69 7002 2200 0020 1782 99
BIC: FDDODEMMXXX 

Fidor Bank

Paypal

Kinder Klau in Hanau, Essen und anderenorts in NAZI-DEUTSCHLAND ?

Auf dieser Seite stelle ich Ihnen einige Videos von vom Kinder Klau Betroffener Eltern vor.

Vorwort und ein sehr effektiver Weg, seine Kinder nach Hause zu holen und die eigene Familie wider zusammen zu führen:

Regelmäßig behaupten Kinder- Händlerinnen Dinge, die frei erfunden sind! Diese Lügen, z.T. Behauptungen von Straftaten, stellt die Straftat der Verleumdung dar! Hier gilt es, die Täterinnen gem. § 187 StGB anzuzeigen! Da die Kinder-Händler und Pädophilen- Mafia selbstverständlich auch und insbesondere in der Schein-Justiz Verbündete hat, ist damit zu rechnen, daß sämtliche Anzeigen eingestellt werden. Hier gilt es dann in Beschwerde zu gehen und Akteneinsicht zu beantragen. Nach erfolgter Akteneinsicht wird die Beschwerde begründet! Parallel geht man den zivilrechtlichen Weg !!!

Der ist wesentlich effektiver und i.d.R. Ziel-führend !!! Dazu kann man zunächst einen Beratungshilfe-Schein am Amtsgericht besorgen und dann einen Anwalt aufsuchen, der die Verleumderinnen mit Abmahnungen versorgt! Gibt es mehrere Verleumderinnen, holt man für jede einen eigenen B-Schein! Damit rechnet der Anwalt rd. 150 € mit der Justizkasse ab! Zusätzlich und jetzt wird es geil und sehr effektiv, stellt er den Abmahn- Schuldnern seine gesamten Kosten in Rechnung. Und das können je nach Umfang, Anzahl der Persönlichkeitsrechts- Verletzungen zwischen 290 / 340 und rd. 2.000 Euro sein!! Und dann können sich die „Damen“ mal überlegen, ob sie den Widerruf erklären und den Widerruf überall dort bekannt machen, wo die Persönlichkeitsrechts- Verletzungen bekannt wurden, also insbesondere bei Familien-Gericht und die Strafbewehrte Unterlassungserklärung unterzeichnen.

Wenn nicht, dann klagt der nette Anwalt bim Landgericht auf Widerruf und Unterlassung !!!! Dort geführte Verhandlungen sind ÖFFENTLICH !!!! Und dann hast Du selbstverständlich Publikum aus der „Opfer-Szene“ auf Deiner Seite.

Der LICHTBLICK – Verein für Soziale Verantwortung e.V. hat noch weitere Ziel- führende Kampf- Mittel auf Lager.

Für Vereins- Mitglieder halten wir auch einen fähigen RechtSanwalt parat, der in die hier erarbeiteten Strategien eingearbeitet ist.

Herzlichst Dipl.-Ing. Frank Engelen (Autor und Seitenbetreiber und) Vorstand Lichtblick – Verein für Soziale Verantwortung e.V.

Hauptstr. 96
09544 Neuhausen
Tel. / Fax: 037 327 / 85 99 39
Mobil.: 01520 21 38 195 0157 544 79 537
E-Mail: Familienwohl@yahoo.com
Internet: http://www.Lichtblick-Sozial.de
Vereinsregister: Amtsgericht Chemnitz
VR 3813
Der Verein ist gemeinnützig So können Sie uns unterstützen:
Lichtblick e.V. IBAN: DE69 7002 2200 0020 1782 99
BIC: FDDODEMMXXX 
Fidor Bank

Paypal

TOT oder lebendig die JVA Dresden verlassen?

Oder: Führen die willfährigen Auslegungen der Verantwortlichen in der JVA Dresden und dem Sächsischen Ministerium der Justiz zu regelmäßigen Todesfällen in der JVA Dresden?

ICH, d.h. Frank Engelen, berichte als persönlich haftender freier Journalist (manche schmücken sich ja gerne mit Anhängseln wie „Enthüllungs-Journalist“…. Aber ist das wirklich nötig? Ist das nicht der profane Zweck des Journalismus?) über zwei mutmaßliche Todes-Kandidaten, die sich derzeit in der JVA Dresden aufhalten.

Lesen Sie selbst: